Baum

Baumpflege Hofmann - Baumpflege

Die Baumpflege ist unser Fachbereich. Profitieren Sie als Kunde von
mehr als 15 Jahren Know-How. 

Die Baum- und Strauchpflege hat vielen Facetten. Sei es der Rückschnitt zur Verkehrssicherung oder die Fällung speziell an schwer zugänglichen Orten, die Feststellung und Behandlung bei Krankheiten oder das Ausfräsen von Wurzeln. Wir finden für alle Ihre Probleme rund um Baumpflege eine Ihnen genehme Lösung. Sprechen Sie mit uns unter der +49 (2463) 999 260.

Baumarbeiten

Baumpflege

Ein wesentlicher Teil der Baumpflege ist der Rückschnitt. Sei es die 30 Meter hohe Buche oder der kleine Apfelbaum - zur entsprechenden Zeit sollten die Gehölze beschnitten werden.

Beim Obstgehölz steigert es den Ertrag und erleichtert die Ernte, weil die Bäume nicht wild in die Höhe wuchern. Ein regelmäßige Kontrolle mit einer Dokumentation und eventueller Rückschnitt ist bei Bepflanzungen an öffentlich zugänglichen Plätzen wie z.B. Parkplätzen oder Straßen unumgänglich, alleine schon aus haftungstechnischen Gründen. 

Darüber hinaus kann neben dem Rück- oder Formschnitt auch eine Kronenpflege bei älteren Bäumen die Windlast und so das Risiko verringern, dass Ihr alter Baumbestand beim nächsten Sturm zum Versicherungsfall wird.

Äste
Baumarbeiten

Baumpflege - Fällungen

Leider lässt sich dieser letzte Schritt im Leben eines Baumes nicht vermeiden. Doch gerade beim Fällen lauern die meisten Gefahren. Neben den "normalen" Fällarbeiten haben wir uns besonders auf Gefahr- und Problemfällungen spezialisiert. Dazu gehört natürlich auch die - auf Ihren Wunsch durch uns veranlasste -Absprache mit den Gemeinden zwecks Genehmigung, Absperrung von Straßen usw. In
den meisten Fällen übernehmen wir für Sie auch die Entsorgung
des Schnittgutes. 



Wir führen alle Arten von Fällungen aus:

  • Fällungen mit Seilklettertechnik
  • Fällungen mit der Arbeitsbühne
  • Fällungen mit Autokran


Wurzeln und Baumstümpfe?


Es ist egal, ob ein Wurzelstock oder Stumpf gleich nach dem Fällen weg soll oder in Ihrem Garten schon seit Jahren solch ein Überbleibsel stört. Wir fräsen jeden Wurzelstock aus der Erde. Übrig bleiben nur Holzfasern, die etwa die Größe von Streichhölzern haben. Sie können wie Rindenmulch einfach in der Erde bleiben.

Baumarbeiten